Kontakt

Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd

Pirmasenser Straße 62
67655  Kaiserslautern

Tel: 0631 20161-0
E-Mail: info@kaiserslautern-sued.de


Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Donnerstag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
13:30 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr



Sprechstunden der Verwaltung in den Ortsgemeinden

Krickenbach:
Montag 11.00 - 11.45 Uhr
Mittwoch 18.30 - 19.30 UIhr

Linden:
Montag 18.30 - 19.30 Uhr
Mittwoch 10.00  - 10.45 Uhr

Queidersbach:
Montag 17.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 11.00 - 11.45 Uhr

Schopp:
Montag 10.00 - 10.45 Uhr
Mittwoch 17.00 - 18.00 Uhr

Stelzenberg:
Dienstag 17.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 09.45 Uhr

Trippstadt:
Montag 09.00 - 09.45 Uhr
Dienstag 18.30 - 19.30 Uhr

Senioren

Seniorenvertreter/innen
Name Adresse Telefon (privat)
Edith Mang
Hauptstr. 12,  67706 Krickenbach   06307/276020
Maria Appel Lärchenstr. 10,  66851 Queidersbach      06371/15158
VG-Verwaltung
67705 Stelzenberg  0631/20161-38
VG-Verwaltung 67705 Trippstadt  0631/20161-38

Seniorenbeauftragter der Kreisverwaltung Kaiserslautern:
 Olga Heck - Tel. 0631/7105-594

Sicherheitsberater für Senioren:
Willi Vetter-Gundacker - Tel. 06307/1846
Waldstr. 29, 67707 Schopp

Ehrenamtlicher Besuchsdienst des Landkreises Kaiserslautern
Krickenbach/Rathaus:
Edith Mang, Tel. 06307/401308
Jeden 2. Montag 14.00-15.00 Uhr
Trippstadt/Rathaus:
Christa Schwöbel, Tel. 06306/481
Dienstag 14.00-15.00 Uhr

Seniorenheime
Wohnstift Trippstadt Am Judenhübel 2,  67705 Trippstadt 06306/820
Seniorenzentrum Queidersbach
Pirminiusstraße 5a, 66851 Queidersbach
06371/92871-0


Gemeindeschwester Plus in der Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd

Mit dem Projekt Gemeindeschwester Plus fördert das Land Rheinland-Pfalz ein ganz konkretes Angebot für hochbetagte Menschen die keine Pflege brauchen, aber in ihrem aktuellen Lebensabschnitt gern Unterstützung und Informationen annehmen möchten und weiterhin in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld wohnen möchten. Trotz der guten Versorgungs- und Beratungsstruktur im Landkreis Kaiserslautern, kommt das Kümmern um hochbetagte Menschen in unserer Gesellschaft oft zu kurz.

Andrea Rihlmann ist beim Landkreis Kaiserslautern angestellt und wird als Fachkraft in unseren Ortsgemeinden unterwegs sein. Sie bringt beste Voraussetzungen mit: Als examinierte Krankenpflegerin hat sie Berufserfahrung in der ambulanten Pflege, im Krankenhaus, im medizinischen Dienst und im Gesundheitsamt. Ihre Aufgabe besteht jedoch nicht in ambulanter Krankenpflege, vielmehr kümmert sie sich um die Sorgen und Nöte hochbetagter Menschen.
Bei Hausbesuchen kann Andrea Rihlmann frühzeitig erkennen, woran Bedarf besteht oder wo sich Risiken abzeichnen. Gemeinsam mit den anderen Fachkräften im Pflegestützpunkt, den Gemeinden und lokalen Akteuren in der Pflege kann sie daraufhin Maßnahmen zur Unterstützung der Betroffenen entwickeln. Sie wird sich aber auch um Sozialkontakte kümmern und versuchen, aktive Nachbarschaften zu fördern, wie dies auch Kirchen- und Ortsgemeinden tun.

Andrea Rihlmann ist unter den nachstehenden Kontaktdaten erreichbar:
Büro Gemeindeschwester Plus
Kaiserstraße 42
66849 Landstuhl
Telefon: 0631/7105333
E-Mail: andrea.rihlmann@kaiserslautern-kreis.de

Hier finden Sie den Informationsflyer Gemeindeschwester Plus als Download...
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise.
Einverstanden!